Start - Atelier mobil e.V. - Jobs - Kontakt - Impressum
Atelier mobil
NEWS!
NEWS!NEWS!NEWS!
NEWS!
Atelier mobil - Wir bringen Kunst ins Spiel.  
 
FAQ - Antworten rund ums Ferienatelier

Manche Fragen tauchen immer wieder auf, manche Antworten sind vielleicht auch einfach so mal interessant zu lesen. Wir haben das Wichtigste rund um die Ferienateliers einmal zusammen geschrieben. Wenn ausgerechnet die Antwort auf ihre Frage hier fehlen sollte, melden Sie sich bitte einfach bei uns!

01. Was ist ein Ferienatelier?
02. Wie ist ein Ferienatelier inhaltlich ausgestaltet?
03. Wann und wo finden Ferienateliers statt?
04. Kann mein Kind teilnehmen, obwohl wir nicht in Koblenz wohnen?
05. Bekommen die Kinder ein Mittagessen?
06. Mein Kind ist Vegetarier oder isst kein Schweinefleisch, o.ä.; was tun?
07. Mein Kind hat Allergien/ Unverträglichkeiten, was ist zu tun?
08. Mein Kind muss tagsüber Medikamente nehmen, was ist zu tun?
09. Mein Kind möchte mit jemand bestimmten oder zu einem bestimmten Betreuer in eine Gruppe, geht das?
10. Was kostet die Teilnahme?
11. Gibt es Ermäßigungen für Eltern mit geringem Einkommen?
12. Wie kann ich mein Kind/ meine Kinder anmelden?
13. Welche Fristen gelten für die Anmeldung?
14. Was geschieht nach der Anmeldung? Bekomme ich eine Bestätigung?
15. Wie geht es nach Anmeldeschluss weiter? Wie erfahre ich ob mein(e) Kind(er) einen Platz haben?
16. Nach welchen Kriterien werden die Plätze vergeben?
17. Kann ich von einer Bewerbung/ Anmeldung zurück treten? Kostet das etwas?
18. Bis wann muss die Anmeldeung spätestens eingegangen sein?
19. Was soll mein Kind mitbringen?
20. Mein Kind ist noch nicht sechs Jahre alt, kann es schon teilnehmen?
21. Mein Kind ist bereits 11 Jahre alt oder älter, kann es noch teilnehmen?
22. Mein Kind ist auf der Nachrückliste, was mache ich nun?
23. Mein Kind hat im Ferienatelier etwas verloren oder vergessen, was nun?
24. Wie erfahre ich vom nächsten Ferienatelier und anderen Aktionen?
25. Ich habe eine andere oder weitere Fragen. An wen kann ich mich wenden?
FERIENATELIER
Ferienateliers
Nächstes Ferienatelier
Einblicke ins Ferienatelier
Frage & Antwort
Teilnahmebedingungen
Jetzt anmelden!
 


01. Was ist ein Ferienatelier? nach oben

Ferienateliers sind kunstpädagogische Ferienfreizeiten, bei denen Kinder ab 6 Jahre für eine oder zwei Wochen in die bunte Welt der Kunst eintauchen. In kleinen Gruppen und in gut ausgestatteten Kinderateliers haben sie Gelegenheit unter professioneller und individueller Anleitung ihren künstlerischen Ideen und ihrem Entdeckerdrang spielerisch nachzugehen und ihr Erfindertum zu entwickeln. Dabei fördern inhaltlich gestaltete Angebote aus den Bereichen der ästhetischen und kulturellen Bildung gezielt soziale und kreative Kompetenzen. Die Kinder werden ganztägig von 9-16 Uhr betreut. Die Ferienateliers sind vom Jugendamt der Stadt Koblenz als "Maßnahme der Stadtranderholung" anerkannt.


02. Wie ist ein Ferienatelier inhaltlich ausgestaltet?nach oben

Im Rahmen eines Mottos erwartet die Kinder jeden Tag ein spannendes Programm rund um die Kunst. Zusammen wird gemalt, gewerkelt, getöpfert und vieles mehr. Dazu gibt es jede Menge Spiele und Möglichkeiten zum Toben und Entspannen. Jede Woche besteht aus einer thematisch gelenkten, kreativ-ästhetischen Angebotsreihe. Aufgrund der Beliebtheit unserer Ferienfreizeiten und Gründen der Verteilunggerechtigkeit ist es nicht möglich, an zwei aufeinanderfolgenden Wochen teilzunehmen. Titel wie "Kleine Leute, große Kunst!", "Es raschelt tönt und klingt" oder "Die Welt der Astrid Lindgren" illustrieren die Verschiedenheit der Bildungsbereiche, denen wir uns dabei spielerisch und mit viel Spaß nähern.


03. Wann und wo finden Ferienateliers statt? nach oben

Wir bieten wir in allen Schulferien Ferienateliers an. Es finden also in den Oster-, Sommer- und Herbstferien jeweils zwei Wochen. Wenn die Lage der Feiertage es zulässt, veranstalten wir auch in den Winterferien ein Ferienatelier. Die Ferienatelier finden häufig im Stadtteil Koblenz Karthause statt, aber auch im Werk Bleidenberg (Ehrenbreitstein) oder im Fort Konstantin. Hierzu sollen Sie jeweils die aktuelle Ausschreibung beachten.

Wir veranstalten außerdem Ferienateliers für verschiedene Betriebe, bzw. Behörden, wie z.B. die Hochschule Koblenz, die Universität Koblenz oder die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord. Diese Ferienateliers sind i.d.R. nur für die Kinder der Angestellten gedacht. Alle Informationen dazu erhalten Sie vom Arbeitgeber.


04. Kann mein Kind teilnehmen, obwohl wir nicht in Koblenz wohnen?nach oben

Ja, ihr Kind kann teilnehmen. Allerdings müssen Sie mit einem geringen Zuschlag rechnen (siehe >>Kosten).


05. Bekommen die Kinder ein Mittagessen? nach oben

Ja, alle Kinder bekommen ein vollständiges Mittagessen. Das Mittagessen ist im Preis enthalten. Bitte geben Sie ihrem Kind ein kleines Frühstück und etwas zum Trinken mit.


06. Mein Kind ist Vegetarier oder isst kein Schweinefleisch, o.ä.; was tun?nach oben

Kein Problem, ihr Kind kann vegetarisches Essen oder Essen ohne Schweinefleisch bekommen. Wir müssen dies allerdings vor der Freizeit wissen. Bitte geben Sie uns kurz Bescheid.


07. Mein Kind hat Allergien/ Unverträglichkeiten, was ist zu tun?nach oben

Sollte ihr Kind bestimmte Lebensmittel nicht vertragen, sprechen Sie uns bitte schon bei der Anmeldung darauf an. Wir arbeiten mit vielen verschiedenen Werkstoffen und Künstlermaterialien. Dabei achten wir besonders auf Unbedenklichkeit in Bezug auf Umwelt und Gesundheit. Bitte informieren Sie uns gleich bei Anmeldung über evtl. Unverträglichkeiten, damit wir Sie schon bei der Planung und der Auswahl der Materialien berücksichtigen können.


08. Mein Kind muss tagsüber Medikamente nehmen, was ist zu tun?nach oben

Wenn Sie uns genau instruieren, kontrollieren wir gerne die Einnahme von Medikamenten oder helfen ihrem Kind z.B. mit seinen Augentropfen. Bitte sprechen Sie uns an, wir finden gemeinsam eine Lösung.


09. Mein Kind möchte mit jemand bestimmten oder zu einem bestimmten Betreuer in eine Gruppe, geht das?nach oben

In aller Regel können die Kinder gemeinsam mit ihren Freunden oder Freundinnen in eine Gruppe. Wir nehmen die Gruppeneinteilung am ersten Tag gemeinsam mit dem Kindern vor, sodass dies praktisch nie ein Problem darstellt. Gerne können Sie uns solche Wünsche im Vorfeld mitteillen, z.B. im Bemerkungsfeld der Anmeldung; wir versuchen sie nach Kräften zu berücksichtigen.


10. Was kostet die Teilnahme?nach oben

Der Elternbeitrag für eine Woche Ferienatelier beträgt für Koblenzer Kinder regelmäßig 110 € bzw. 120 € für Teenager. Für Teilnehmer(innen) deren Wohnsitz nicht in Koblenz liegt, müssen wir zusätzlich 2,50 € pro Tag berechnen. Im Elternbeitrag sind alle Kosten, z.B. für die Künstlermaterialien und das Mittagessen enthalten. Es gelten immer die Preise der jeweiligen Ausschreibung in unserem Online-Anmeldesystem.


11. Gibt es Ermäßigungen für Eltern mit geringem Einkommen? nach oben

Ja, für Eltern mit geringem Einkommen, vielen Kindern etc. bieten wir reduzierte Preise, bitte sprechen Sie uns vertrauensvoll an.


12. Wie kann ich mein Kind/ meine Kinder anmelden?nach oben

Zur Anmeldung Ihres Kind bzw. Ihre Kinder steht Ihnen unser Online-Anmeldesystem zur Verfügung. Nachdem Sie dort einmal registriert sind, ist die Anmeldung mit wenigen Mausklicks erledigt. Sie erhalten umgehend eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail. Das Prozedere verläuft wie folgt:

  • Sie melden ihr Kind an, d.h. Sie bewerben sich für einen Platz. Hierbei unbedingt auf die entsprechenden Fristen achten!
  • Nachdem die Bewerbungsfrist verstrichen ist, erhalten Sie Nachricht, ob Sie einen der beliebten Plätze ergattert haben.

Das Online-Anmeldesystem finden Sie >>hier


13. Welche Fristen gelten für die Anmeldung?nach oben

Die Anmeldephasen variieren (wie die Schulferien) jedes Jahr etwas. Hier die Fristen für das Jahr 2017:

 OsterferienSommerferienHerbstferienWinterferien
Anmeldezeitraum:24. Januar bis 3. März24. März bis 26. Mai17. Juli bis 25. AugustNach Ausschreibung

Sie erhalten unmittelbar nach Anmeldeschluss eine eine Rückmeldung per E-Mail. Für Kinder die keinen Platz bekommen haben, pflegen wir eine Nachrückliste. Etwaige Restplätze werden auch nach Anmeldeschluss noch vergeben.


14. Was geschieht nach der Anmeldung? Bekomme ich eine Bestätigung?nach oben

Wir bestätigen den Eingang jeder Anmeldung manuell per E-Mail. Um sicher zu sein, dass Ihre Anmeldung uns erreicht hat, sollten Sie deshalb eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Wir bestätigen den Eingang mindestens einmal pro Woche, so dass Sie spätestens nach 7 Tagen eine Bestätigung erhalten (Bei Briefen bitte die Postlaufzeit berücksichtigen).


15. Wie geht es nach Anmeldeschluss weiter? Wie erfahre ich ob mein(e) Kind(er) einen Platz haben?nach oben

Sobald alle Anmeldungen vorliegen, verschicken wir die Zusagen per E-Mail, bzw. wir informieren auf diesem Weg über die Platzierung auf der Nachrückliste.


16. Nach welchen Kriterien werden die Plätze vergeben?nach oben

Es ist uns ein besonderes Anliegen, die beliebten Plätze möglichst gerecht zu vergeben. Darüber, wer einen Platz bekommt, entscheiden viele Faktoren, z.B. verbessern frühzeitige Anmeldung, regelmäßige Teilnahme, angesammelte Wartezeiten, soziale Faktoren wie der Betreuungsbedarf (z.B. bei Alleinerziehenden und Berufstätigen) und ähnliche Größen die Chancen auf einen Platz. Auch für unsere Vereinsmitglieder halten wir ein Kontingent an Plätzen bereit. Auf dieser Grundlage entscheidet letztlich das Los über die Vergabe der einzelnen Plätze.


17. Kann ich von einer Bewerbung/ Anmeldung zurück treten? Kostet das etwas?nach oben

Der Rücktritt von einer Anmeldung ist kostenfrei bis zum Ablauf der Anmeldefrist. Ein Rücktritt ist auch danach in der Regel kostenfrei, sofern wir den Platz an ein anderes Kind weiter geben können - dazu müssen Sie jedoch rechtzeitig absagen. Kosten entstehen Ihnen (und uns!) nur dann, wenn Sie auf eine Zusage gar nicht reagieren, also einfach nicht absagen. Damit können Ihnen Kosten in Höhe des Elternbeitrages zzgl. des Zuschusses, den das Jugendamt für ihr Kind zahlt, bzw. zahlen würde, wenn ihr Kind teilgenommen hätte. Für Zahlungserinnerungen erheben wir eine Gebühr von 3 € pro Brief, die Rücklastgebühren betragen zur Zeit ebenfalls meist 3 € (Anhängig von Ihrem Institut).


18. Bis wann muss die Anmeldeung spätestens eingegangen sein?nach oben

Um gleichberechtigt in das Anmeldeverfahren einzugehen, muss die Anmeldung uns bis zum >>Anmeldeschluss erreicht haben. Anmeldungen, die uns später erreichen, können nur noch berücksichtigt werden, sofern noch Restplätze frei sind.


19. Was soll mein Kind mitbringen?nach oben

Sie sollten ihrem Kind ein kleines Frühstück und etwas zum Trinken mitgeben.

Alte Kleidung ist von Vorteil, denn manche künstlerischen Prozesse sind so intensiv, dass die Malschürze die Kleidung nicht ausreichend zu schützen vermag...

Bitte versehen Sie möglichst alle Sachen, die ihr Kind mitbringt mit Namen. Das erleichtert uns die Rückgabe von Fundsachen.

Saisonbedingt können außerdem eine Winterjacke oder auch Sonnenschutzcreme erforderlich sein!


20. Mein Kind ist noch nicht sechs Jahre alt, kann es schon teilnehmen? nach oben

Wenn Ihr Kind bereits eingeschult ist, kann es auch teilnehmen, obwohl es noch nicht sechs Jahre alt ist. In den Sommerferien gilt die Regel: Wer nach den Sommerferien eingeschult wird, darf auch vor dem 6. Geburtstag schon am Sommer-Ferienatelier teilnehmen.


21. Mein Kind ist bereits 11 Jahre alt oder älter, kann es noch teilnehmen?nach oben

Fü Teenager ab 11 Jahre stellen wir eine besondere Gruppe im Ferienatelier zur Verfügung. In dieser "Teenagergruppe" können die Älteren unter sich sein. Es warten besonders anspruchsvolle Aufgaben, und weil die Teens meist ebenfalls mit besonderen Ansprüchen, reiferen Fähigkeiten und mit tollen Ideen ins Atelier kommen, stehen hier 10 € pro Woche mehr Budget für Künstlermaterialien zur Verfügung.

Generell beschränken wir das Alter nach oben hin nicht. Zur Zeit sind die Älteren zwischen 12-14 Jahre. Entscheidend ist, ob man teilnehmen möchte - dann ist man herzlich willkommen!


22. Mein Kind ist auf der Nachrückliste, was mache ich nun?nach oben

Sie brauchen nichts zu tun. Wenn ein Kind abspringt, also ein Platz frei wird, geben wir ihn an das nächste Kind in der Nachrückliste weiter. Wir kommen automatisch auf Sie zu, Sie brauchen also nichts weiter zu tun, höchstens Daumendrücken.


23. Mein Kind hat im Ferienatelier etwas verloren oder vergessen, was nun?nach oben

Bitte fragen Sie bitte bei uns (möglichst per E-Mail) nach. Wir verwalten alle Fundsachen treusorgend und teilen Ihnen mit, wann und wo die Sachen abgeholt werden können; in der Regel halten wir die Sachen in unserem Kinder- und Familienatelier für Sie bereit.


24. Wie erfahre ich vom nächsten Ferienatelier und anderen Aktionen? nach oben

Wir informieren regelmäßig per E-Mail über unsere Angebote. Wenn ihr Kind bereits an einer unserer Aktionen teilgenommen hat, bekommen Sie unsere Infopost automatisch. Anderenfalls können Sie uns hier >>Ihre Kontaktdaten mitteilen, dann nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf. Bitte vergessen Sie nicht Name und Geburtsdatum ihres Kindes/ ihrer Kinder, damit wir Sie punktgenau über Angebote für ihre Altersgruppe informieren können.


25. Ich habe eine andere oder weitere Fragen. An wen kann ich mich wenden?nach oben

Sie erreichen uns in der Regel Mo.-Fr. von 10 bis 15 Uhr telefonisch oder per E-Mail. Hier finden Sie >>unsere Kontaktdaten.