Atelier mobil

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vereins Atelier mobil e.V.

§ 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§ 2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetseite http://www.ateliermobil.de bzw. http://www.atelier-mobil.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustand mit:

Atelier mobil e.V.

Am Löwentor 15

D-56075 Koblenz

Telefon: 02605/ 51 44 252

E-Mail:

Registernummer 20365

Registergericht Amtsgericht Koblenz

(3) Die Präsentation der Angebote in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Anmeldungen zu tätigen. Mit der Anmeldung zu einer der gewünschten Aktionen gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab. Die Annahme des Angebots durch Atelier mobil e.V. erfolgt schriftlich/ in Textform (E-Mail) durch Übersendung einer Zusage der Anmeldung nach Ablauf der Anmeldefrist. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

a] Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmeldedaten (E-Mail-Adresse und Passwort)

b] Einmaliges Hinterlegen der Daten eines oder mehrerer Kinder

c] Auswahl der Aktion, des Aktionszeitraums und des Kindes/ der Kinder (TeilnehmerInnen)

d] Betätigung des Buttons "zur Anmeldung"

e] Nochmalige Prüfung der jeweiligen eingegebenen Daten

f] Akzeptieren der aktuellen Allgemeinen Teilnahmebedingungen

g] Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig Anmelden"

(5) Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen "Zurück"-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben zur Anmeldung erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang des Anmeldungswunsches unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Anmeldebestätigung).

(6) Die Maßgaben der Allgemeinen Teilnahmebedingungen in der jeweils zum Zeitpunkt der Anmeldung aktuellsten Fassung sind Vertragsbestandteil. Die Teilnahmebedingungen gehen dem Verbraucher mit jeder Anmeldebestätigung per E-Mail zu. Sie können jederzeit online unter http://www.ateliermobil.de/download/ abgerufen werden.

(7) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten, unsere AGB und die Allgemeinen Teilnahmebedingungen per E-Mail zu. Die AGB sowie die Teilnahmebedingungen können Sie jederzeit auch unter http://www.ateliermobil.de/agb.html einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 3 Preise, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten keine Umsatzsteuer (brutto wie netto); die Leistungen werden von einem Träger der Jugendhilfe erbracht und sind daher nicht umsatzsteuerpflichtig. Sofern nicht explizit anders angegeben, sind in den Teilnehmergebühren alle weiteren Preisbestandteile (z.B. Verpflegungskosten) enthalten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Bankeinzug. Abweichenden Zahlungswegen kann von der Geschäftsleitung zugestimmen werden. Zur Deckung der Nebenkosten des Geldverkehrs fallen bei Nichtteilnahme am Lastschriftverfahren Gebühren in Höhe von 3 EUR an.

(3) Der Verbraucher haftet für Rücklastgebühren, die Atelier mobil e.V. durch das Verschulden des Verbrauchers entstehen (ungedecktes Konto, falsche Kontodaten).

§ 4 Zusage

(1) Die Platzvergabe erfolgt regelmäßig einige Tage nach Anmeldschluss. Das Datum des Anmeldeschluss ist der Ausschreibung zu entnehmen. Die Annahme des Angebots durch Atelier mobil e.V. erfolgt schriftlich/ in Textform (E-Mail) durch Übersendung einer Zusage der Anmeldung nach Ablauf der Anmeldefrist. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

§ 5 Ausstellung von Bestätigungen

(1) Für die Ausstellung gesonderter Bescheinigungen über die Teilnahme an Maßnahmen, die Betreuungszeiten und/ oder Kosten der Teilnahme werden Verwaltungsgebühren in Höhe von 6 Euro pro Bescheinung erhoben, bzw. in Höhe von 3 Euro pro bestätigter Maßnahme, sofern die Bescheinigung von mehr als zwei Maßnahmenteilnahmen zugleich verlangt wird.

§ 6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

(1) Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag des Vertragsabschlusses, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Atelier mobil e.V.

Am Löwentor 15

D-56075 Koblenz

Telefon: 02605/ 51 44 252

E-Mail:

mittels einer eindeutigen, formlosen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Erweitertes Widerrufsrecht

Wir gewähren darüber hinaus freiwillig ein Widerrufsrecht bis zum Tag des Anmeldeschlusses.

Widerrufsfolgen

Ein fristgerechter Widerruf ist folgenlos. Es entstehen dem Verbraucher keine Kosten.

Widerruf nach Fristablauf

Nach Ablauf der genannten Fristen ist ein kostenfreier Rücktritt unter bestimmten Bedingungen möglich, z.B. wenn der gebuchte Platz an einen andere(n) Teilnehmer(in) vermittelt werden kann. Hierbei handelt es sich um freiwillige Bemühungen unsererseits. Näheres hierzu sind den Allgemeinen Teilnahmebedingungen zu entnehmen.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 7 Haftungsausschluss

(1) Atelier mobil e.V. übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen und die einwandfreie Funktion des Onlineshops. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens Atelier mobil e.V. kein nachweislich vorsätzliches oder grobfahrlässiges Verschulden vorliegt. Atelier mobil e.V. behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Die Nutzung unseres Onlineshops erfolgt auf eigene Gefahr.

§ 8 Vertragssprache

(1) Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§ 9 Abschlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. § 139 BGB findet keine Anwendung. Gerichtsstand ist Koblenz am Rhein.

Stand der AGB: Juni 2018